Neu gekörter Zuchthengst erfüllt alle Züchterwünsche

Vollkommene Eleganz mit grandioser Veranlagung

In der kommenden Zuchtsaison 2016 steht Ihnen ein Deckhengst zur Verfügung, der keine Wünsche offen lässt!

Quanikos, der im Jahr 2007 geboren wurde, verdiente seine erste Körung am 14.11.2009 in Neustadt/Dosse in Deutschland.

Sein Vater „Quaterback“ war Gewinner des Bundeschampionates für 3 Jährige Reitpferdehengste 2006 in Warendorf mit Höchstnoten im Trab und Galopp (Beide Testreiter honorierten seine Rittigkeit mit der Bestnote 10). Großvater“ Quaterman“ ist einer der besten Bewegungsvereber der neuen Bundesländer Deutschlands.Großmutter „Passionata“ ist Halbschwester zur unvergessenen Weltmeisterin“Poetin“. Mütterlicherseits sticht vor allem der weltbekannte Springvererber „Grannus“ als Urgroßvater väterlicherseits heraus.

Quanikos wurde aufgrund seiner Eigenleistung am 15.6.2015 in Österreich mit der Gesamtwertnote 8,26 gekört. Der beiderseits höchst veranlangte Sohn des „Quaterback“besticht durch seine Eleganz und vor allem durch seine allseits bewunderten Grundgangarten sowie sein enormes Sprungvermögen, welches er mütterlicherseits über „Grannus“ mitbekommen hat. Durch seine schwarzbraune Jacke, die hervorragende Oberlinie, sein trockenes Fundament und seinen ausgezeichneten Charakter wird dieser Hengst in Österreich keine Züchterwünsche offen lassen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Turnier in Unterferlach

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein sehr schönes und gut organisiertes Turnier durften wir vergangenes Wochenende, vom 31. Juli bis 2. August, in Unterferlach erleben. Die angenehme Turnier-Atmosphäre motivierte nicht nur die Reiter, sondern auch die Pferde.

Gebührend der zahlreichen Siege und Platzierungen starten wir die jeweiligen Berichte von Nikolaus Erdmann und Jasmin Jaklic mit passenden Zitaten…

„Veni, vidi, vici.“ – Gaius Iulius Caesar

Er kam, ritt und siegte… Besonders stolz sind wir auf Nikolaus, der mit seiner braunen Stute, Vienna, und seinem Fuchswallach, Lamborghini, an beiden Tagen den Grand Prix „eroberte“. Am Samstag erritt Niki mit Vienna den 1. Platz und Lamborghini folgte am 2. Platz und am Sonntag konnte Niki mit Lamborghini den Sieg und mit Vienna den 2. Platz erreichen.

Die harmonischen Vorführungen von Nikolaus im Grand Prix zog viele Zuseher an und die Platzierungen beweisen, dass auch die Richter von den Leistungen überzeugt waren.

 

„I will not be triumphed over.“ – Cleopatra

Außerordentliche Leistungen legte Jasmin Jaklic wieder an den Tag. Sie holte trotz der hohen Teilnehmerzahl und der sehr starken Konkurrenz, mit unserem Nachwuchs- und Verkaufspferd Aphrodite GSH zwei Mal den Sieg in der Klasse M!

Unser 6-jähriger Nachwuchs-Hengst, Sir Sambucco GSH, brillierte ebenfalls mit starken Auftritten, die durch seine gewaltige Ausstrahlung, die enorme Qualität und seine fundierte Ausbildung geprägt waren. Somit konnten sich Jasmin und Sir Sambucco GSH den 2. Platz und 3. Platz in der Klasse M sichern!

Jasmin triumphierte mit unserem beliebten Deckhengst Revanche De Rubin OLD mit dem Sieg und dem 2. Platz in der Klasse S ! Ebenfalls konnte unser junger Nachwuchs-Hengst Quanikos wieder sein Können unter Beweis stellen mit einem 3. und 5. Platz!

 

Sehr erfolgreich konnte auch dieses Turnierwochenende abgeschlossen werden.