Fohlenchampionat 2016

Hengstfohlen: Quattro GSH (V: Quanikos/ MV: Danny Wilde)
Stutfohlen: Cantara GSH (V: Revenche de Rubin/ MV: Charisma)
Wir sind sehr stolz, dass sowohl eines unserer Stutfohlen als auch eines unserer Hengstfohlen heuer beim Pferdefestival am Reiterhof Stückler das Fohlenchampionat gewonnen hat.
Quattro GSH: 8,5
Cantara GSH: 8,83

Neu gekörter Zuchthengst erfüllt alle Züchterwünsche

Vollkommene Eleganz mit grandioser Veranlagung

In der kommenden Zuchtsaison 2016 steht Ihnen ein Deckhengst zur Verfügung, der keine Wünsche offen lässt!

Quanikos, der im Jahr 2007 geboren wurde, verdiente seine erste Körung am 14.11.2009 in Neustadt/Dosse in Deutschland.

Sein Vater „Quaterback“ war Gewinner des Bundeschampionates für 3 Jährige Reitpferdehengste 2006 in Warendorf mit Höchstnoten im Trab und Galopp (Beide Testreiter honorierten seine Rittigkeit mit der Bestnote 10). Großvater“ Quaterman“ ist einer der besten Bewegungsvereber der neuen Bundesländer Deutschlands.Großmutter „Passionata“ ist Halbschwester zur unvergessenen Weltmeisterin“Poetin“. Mütterlicherseits sticht vor allem der weltbekannte Springvererber „Grannus“ als Urgroßvater väterlicherseits heraus.

Quanikos wurde aufgrund seiner Eigenleistung am 15.6.2015 in Österreich mit der Gesamtwertnote 8,26 gekört. Der beiderseits höchst veranlangte Sohn des „Quaterback“besticht durch seine Eleganz und vor allem durch seine allseits bewunderten Grundgangarten sowie sein enormes Sprungvermögen, welches er mütterlicherseits über „Grannus“ mitbekommen hat. Durch seine schwarzbraune Jacke, die hervorragende Oberlinie, sein trockenes Fundament und seinen ausgezeichneten Charakter wird dieser Hengst in Österreich keine Züchterwünsche offen lassen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

5 Pferde, 5 Siege und zahlreiche Platzierungen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Besuch des Dressurturniers in St. Margarethen bei Wolfsberg brachte auch dieses Mal wieder viele Erfolge für die Reiterinnen und Reiter des Gestüt Schloss Halleggs ein.

Jasmin Jaklic war mit dem jungen Hengst Sir Sambucco GSH das gesamte Wochenende unschlagbar in der Klasse M! Die harmonischen Vorführungen brachten ihr an allen drei Tagen den Sieg! Ebenfalls mit Aphrodite GSH konnte Jasmin in der Klasse M alle überzeugen und erritt jeden Tag Platzierungen sowie einen 2. Platz. Jasmin präsentierte dem erfolgreichen Deckhengst Revanche de Rubin in der Klasse S und erreichten damit sehr gute Platzierungen.

Nikolaus Erdmann holte sich sowohl mit seiner Vienna, als auch mit seinem Lamborghini einen Sieg im Grand Prix! Mit Vienna erritt er ebenfalls einen weiteren 2.Platz.

 

Turnier in Unterferlach

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein sehr schönes und gut organisiertes Turnier durften wir vergangenes Wochenende, vom 31. Juli bis 2. August, in Unterferlach erleben. Die angenehme Turnier-Atmosphäre motivierte nicht nur die Reiter, sondern auch die Pferde.

Gebührend der zahlreichen Siege und Platzierungen starten wir die jeweiligen Berichte von Nikolaus Erdmann und Jasmin Jaklic mit passenden Zitaten…

„Veni, vidi, vici.“ – Gaius Iulius Caesar

Er kam, ritt und siegte… Besonders stolz sind wir auf Nikolaus, der mit seiner braunen Stute, Vienna, und seinem Fuchswallach, Lamborghini, an beiden Tagen den Grand Prix „eroberte“. Am Samstag erritt Niki mit Vienna den 1. Platz und Lamborghini folgte am 2. Platz und am Sonntag konnte Niki mit Lamborghini den Sieg und mit Vienna den 2. Platz erreichen.

Die harmonischen Vorführungen von Nikolaus im Grand Prix zog viele Zuseher an und die Platzierungen beweisen, dass auch die Richter von den Leistungen überzeugt waren.

 

„I will not be triumphed over.“ – Cleopatra

Außerordentliche Leistungen legte Jasmin Jaklic wieder an den Tag. Sie holte trotz der hohen Teilnehmerzahl und der sehr starken Konkurrenz, mit unserem Nachwuchs- und Verkaufspferd Aphrodite GSH zwei Mal den Sieg in der Klasse M!

Unser 6-jähriger Nachwuchs-Hengst, Sir Sambucco GSH, brillierte ebenfalls mit starken Auftritten, die durch seine gewaltige Ausstrahlung, die enorme Qualität und seine fundierte Ausbildung geprägt waren. Somit konnten sich Jasmin und Sir Sambucco GSH den 2. Platz und 3. Platz in der Klasse M sichern!

Jasmin triumphierte mit unserem beliebten Deckhengst Revanche De Rubin OLD mit dem Sieg und dem 2. Platz in der Klasse S ! Ebenfalls konnte unser junger Nachwuchs-Hengst Quanikos wieder sein Können unter Beweis stellen mit einem 3. und 5. Platz!

 

Sehr erfolgreich konnte auch dieses Turnierwochenende abgeschlossen werden.

Erfolgreiches Turnier in Bad Gastein

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jasmin Jaklic brachte mit unseren Hengsten viele zum Staunen in der Klasse S! Mit dem jungen Nachwuchs-Hengst Quanikos, der zum ersten Mal in der Klasse S startete, erreichten sie mit dem 5. Rang eine Platzierung! Sehr erfolgreich war Jasmin mit unserem beliebten Top-Deckhengst Revanche De Rubin OLD – das harmonische Paar erritt dem 3. und 4. Platz!

 

Jasmin präsentierte ebenfalls unser Nachwuchs- und Verkaufspferd Aphrodite GSH, von unserem Hengst Danny Wilde, überaus erfolgreich in der Klasse M! Sie zeigten ihr Können und ihre außerordentliche Qualität und erritten somit zwei Mal den 1. Platz in der Klasse M und einmal eine sehr gute Platzierung!

 

Sabrina Tiefenbacher schaffte es mit Ihrer Auenfee GSH, Nachwuchs von Danny Wilde, jeden Tag einen wertvollen Punkt für ihre 2er Dressurlizenz zu erreiten. Nachdem Sie jeden Tag eine Platzierung erreichte konnte Sie am Sonntag den sensationellen 1. Platz erreiten!

Erfolgreich am letzten Turnier im Jahr 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Gestüt Hallegg feiert mit seinen Reitern tolle Erfolge am letzten Turnier im Jahr 2014!

Niki Erdmann erritt  wieder top Plätze in den hohen Klassen:
Niki & Lamborghini – das erfolgreiche Paar im Grand Prix:
– Samstag: 67,033% – 2. Platz von insgesamt 12 Reitern
– Sonntag: 65,042% – 6. Platz von 10 in der Musikkür

Mit seiner Vienna feierte Niki das gesamte Wochenende besonders große Erfolge in der Mittleren Tour:
– Samstag: 1. Platz mit 68,762%
– Sonntag: 1. Platz mit 69,563%

Jasmin Jaklic bewies Ihre Reitkünste mit mehreren Pferden und holte sich viele Preise:
Dadiva:
– Samstag, Kl. M: 1. Platz mit 66,847%
– Samstag, Kleinen Tour: 68,426% (6. Platz)
– Sonntag, Kleine Tour: 67,325% (11. Platz von 24)

Orpheus – einer unserer erfolgreichen Deckhengste:
– Samstag, Kleinen Tour: 67,083% (12. Platz von 26)
– Sonntag, Kleine Tour: 67,719% (9. Platz von 24)

Sir Sambucco GSH – einer unserer Jung-Hengste, mit gewaltig großer Begabung:
– Samstag, Dressurpferdeprüfung Kl. A: 7,36 (3. Platz – ex aequo)
– Sonntag, Dressurpferdeprüfung Kl. L: 7,42 (4. Platz)

Eros Ramazzotti
– Samstag, Dressurpferdeprüfung Kl. A: 7,36 (3. Platz – ex aequo)
– Sonntag, Dressurpferdeprüfung Kl. L: 7,58 (3. Platz)

Sabrina Tiefenbacher startete mit ihrer Auenfee GSH (von unserem Hengst Danny Wilde) erfolgreich in der Dressurpferdeprüfung Kl. A:
– Samstag: 6,66 (6. Platz)
– Sonntag: 7,50 (2. Platz)

Das Gestüt Schloss Hallegg gratuliert den Reitern zu den hervorragenden Erfolgen!

Top-Vererber Revanche de Rubin brachte Landessiegerfohlen 2014 hervor

Abstammung

Rubin Royal
Rohdiamant
Rubinstein
Elektia V

Rumirell
Grundstein II
Ruling Action
Ticina
Landadel
Landgraf I
Novella
Tanja
Vollkorn II
Texillane III

Erfolge

Revanche de Rubin hat als Dreijähriger den 70-Tage-Test in Redefin als Reservesieger mit den Noten 124,77 (Dressur), 121,23 (Springen) und einem Gesamtindex von 126,42 hoch erfolgreich abgeschlossen. Zwei Jahre später, also 2007, gewann er im Juli in Elmslohe die Qualifikation für das Bundeschampionat mit der hervorragenden Note 8,5, qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaft der fünfjährigen Dressurpferde und wurde dort VIZEWELTMEISTER unter Juliane Brunkhorst. 2008 gewann er ebenfalls das Qualifikationsturnier für das Bundeschampionat in Bremen mit der Traumnote 8,7. Damit gehörte er ebenfalls zu den Kandidaten der 6-jährigen, die die deutschen Farben bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde vertraten. Revanche de Rubin ist abstammungsgemäß sehr vielseitig veranlagt. So bekam er bei der HLP für seine Springanlage die Note 9,75.

Decktaxe

€ 800,-

DREI Sieger am Pferdefestival

Landessiegerhengstfohlen & Sieger der Materialprüfung für 3-jährige und 4-jährige Warmblüter!

Am Wochenende konnten wir drei S I E G E R am Pferdefestival feiern! Unsere Jungpferde verzeichneten mit den 1. und 3. Plätzen in den Materialpferdeprüfungen für 3-jährige und 4-jährige Warmblüter großen Erfolg. Ebenfalls wurde unsere Zucht durch unser Siegerhengstfohlen Robespierre GSH ausgezeichnet.

Fohlen

Zur großen Freude von Dr. Erdmann konnten wir das diesjährige Siegerhengstfohlen Robespierre GSH (von Revanche de Rubin) feiern, der durch seinen Typ (8,5), sein Exterieur (8,5) und seiner Bewegung (9,5) die Richter sowie das gesamte Publikum beeindruckte und somit die ausgezeichnete Gesamtnote 8,83 erhielt. Ebenso konnte das Hengstfohlen Relaxe GSH (von Revanche de Rubin) mit der Gesamtnote 8,17 den bemerkenswerten 7. Platz erreichen. Als „Belohnung“ gab es für die Kleinen den österreichischen Fohlenbrand, den sie sehr tapfer ertragen haben.

3-jährige Jungpferde

Ein traumhaftes Ergebnis erbrachten unsere Pferde am Warmblutpferdefestival am Pferdehof Stückler in St. Margarethen. In der Materialpferdeprüfung für die 3-jährigen Jungpferde erritt Katrin Khoddam Hazrati mit dem Hengst Designer (Vater: unser Hengst Danny Wilde) den 1. Platz mit der Endnote 8,20, der von unseren Bereitern ausgebildet wurde. Mit dem zuchteigenen Jungpferd Ballerina GSH (von Belmondo) den hervorragenden 3. Platz mit der Note 7,80.

4-jährige Jungpferde

Jasmin Jaklic imponierte die Richter und Zuschauer mit Condor GSH (von Charisma) und sicherten sich damit den 1. Platz mit 8,10 der 4-jährigen Warmblüter sowie mit Domspatz GSH (von Danny Wilde) den 3. Platz mit  7,90 und mit Domfalke GSH (von Danny Wilde) den 4. Platz mit 7,80.

Siegerhengst Sir Sambucco GSH

6. August: Sir Sambucco GSH – Sieger beim 30 Tage Test HLP Warmblut

Sir Sambucco GSH siegte mit der hervorragenden Wertnote von 8,01 beim 30 Tage Test HLP Warmblut im Pferdezentrum Stadl-Paura!

Der schwarzbraune Hengst brillierte durch sein herausragendes Gangvermögen, das neben seiner Schönheit und seinem eindrucksvoll harmonischen Exterieur ins Auge stach. Trotz seiner ausdrucksstarken Vorführung präsentierte er sich mit auffallender Gelassenheit und Ausgeglichenheit.

geb. 09.03.2009

V: Sir Donnerhall
Sandro Hit
Sandro Song StPrH.

M: Carisma
Dream of Glory
Donnerhall